Skip to content

26:27 Derbysieg zum Saisonauftakt!

Im ersten Saisonspiel der neuen Runde in der A-Jugendbundesliga trafen am Samstag um 19:30 Uhr die Nachwuchsteams aus Bittenfeld und Balingen-Weilstetten aufeinander. Das Spiel wurde nicht nur auf Grund der hohen Temperaturen zu einer heißen Angelegenheit, sondern auch auf dem Spielfeld ging es richtig zur Sache und war nichts für schwache Nerven.

Die Gäste aus dem Zollernalbkreis kamen besser ins Spiel und legen recht schnell mit 4 zu 2 vor und hatten zu diesem Zeitpunkt schon einige freie Bälle verworfen. Daher nahm der TVB eine frühe Auszeit, um die Mannschaft nochmal neu einzustellen. Diese Maßnahme zeigte auch Wirkung und Bittenfeld kam besser ins Spiel, drehte das Spiel und führte in der 21. Minute mit 9:7. In dieser Phase unterliefen den Gästen zu viele einfache Fehler und Unkonzentriertheiten und daher nahmen auch Jonas Baumeister und Fabian Mayer ihre erste Auszeit. In den kommenden 9 Minuten bis zur Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen und beide Mannschaften waren zu leichtsinnig mit den Chancen vor dem Tor und der Passgenauigkeit. Beim Stand von 12:11 für Bittenfeld wurden die Seiten gewechselt und alle hatten etwas Zeit frische Luft zu tanken.

Die JSG startete wieder besser in die Halbzeit und konnte das Spiel schnell durch Tore von der linken Seite durch Sam Banzhaf und Maik Walz drehen. Der gute Start verpuffte aber sehr schnell und Bittenfeld nutze die Unachtsamkeiten der JSG nun besser und führte bereits in der 38. Minute mit 17:14. Dies hatte zur Folge, dass die JSG die zweite Auszeit im Spiel legte und die Jungs nochmal einstimmen, wollte auf die letzten Minuten. Dies gelang zunächst aber nicht gut und Bittenfeld zog durch eine Starke Leistung im Tor weiter davon und führte in der 44. Minute mit 21:15. Das Spiel schien 15 Minuten vor dem Ende schon fast entschieden, ehe das Trainerduo der JSG die Abwehr auf eine 3:2:1 Formation umstellte. Die Jungs um Kapitän Bennet Strobel zwangen die Heimmannschaft nun zu mehr Fehler und konnten diese auch immer besser nutzen. Durch einen Doppelschlag von Fynn Menzel in der 51 Minuten kamen die JSG-Jungs wieder auf 23:21 ran und konnten beim 23:24 in der 57 Minute zum ersten Mal in Führung gehen. Durch viele starke Paraden von Maik Schaible im JSG-Kasten blieb das Spiel bis zum Ende spannend. Im entscheidenden Angriff der JSG zeigen die Unparteiischen auf den 7-Meterpunkte. Hier blieb Cedric Wiedmann 2 Sekunden vor dem Ende eiskalt und erzielte den viel umjubelten Auftaktsieg für die JSG.

In der kommenden Woche steht nun das erste Heimspiel am Samstag um 17:00 Uhr in der Längenfeldhalle auf dem Plan gegen die SG BBM Bietigheim.

Aufstellung:

Tor: Maik Schaible, Laurenz Künzel

Noah Ehrenfried (1 Tor), Fynn Menzel (2), Janne Wurster, Maik Walz (3), Linus Bee (1), Vladimir Tadic (1), Tim Römer (1), Nick Wenzler, Cedric Wiedmann (8), Bennet Strobel (2), Sem Banzhaf (8),

Offizielle: Jonas Baumeister, Fabian Mayer, Katharina Reichhardt