Skip to content

A1m – Auswärtsniederlage trotz starker Leistung

SG Pforzheim/Eutingen 28 – JSG Balingen-Weilstetten 25

Das Spiel begann um 15:30 Uhr. Bereits in der ersten Minute erzielte Elias Dörflinger von der SG Pforzheim/Eutingen das erste Tor. Die JSG Balingen-Weilstetten antwortete schnell und konnte in der 3. Minute den Ausgleich durch Bennet Strobel erzielen. Das Spiel blieb spannend, mit beiden Mannschaften, die um jeden Ball kämpften.

In der 6. Minute gelang es Magnus Betz von der JSG Balingen-Weilstetten, den zweiten Treffer für sein Team zu erzielen. Doch die SG Pforzheim/Eutingen ließ sich nicht beeindrucken und konnte durch Hannes Schnepf und Julius Tüx die Führung weiter ausbauen. In der 9. Minute gelang Janne Wurster von der JSG Balingen-Weilstetten erneut ein Tor, doch die SG Pforzheim/Eutingen antwortete prompt mit einem Tor von Lukas Hofsäß.

Das Spiel blieb eng und hart umkämpft. Beide Teams zeigten eine starke Leistung in der ersten Halbzeit. In der 30. Minute erzielte Hannes Schnepf von der SG Pforzheim/Eutingen das Tor zum 15:11. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit setzte sich der spannende Schlagabtausch fort. Beide Mannschaften kämpften hart um jeden Ball. Die JSG Balingen-Weilstetten konnte in der 57. Minute durch Tim Römer auf 27:25 verkürzen. Doch die SG Pforzheim/Eutingen ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und erzielte in der 58. Minute durch Faro Leo-Luca Giuliano per 7-Meter-Tor das entscheidende Tor zum 28:25.

Mit diesem Spielstand wurde das Spiel nach 60 Minuten abgepfiffen. Die SG Pforzheim/Eutingen konnte sich über einen knappen, aber verdienten Sieg freuen.

Es war ein packendes Spiel, das bis zur letzten Minute spannend blieb. Beide Mannschaften zeigten eine starke Leistung und kämpften mit viel Einsatz. Der SG Pforzheim/Eutingen gelang es letztendlich, sich knapp gegen die JSG Balingen-Weilstetten durchzusetzen.

 

Tor: Maik Schaible (TW), Laurenz Künzel (TW)

Spieler: Noah Ehrenfried, Fynn Menzel (2), Janne Wurster (3), Maik Walz (3), Vladimir Tadic (6), Tim Römer (1), Luca Tadic, Cedric Wiedmann (2, 1/2), Magnus Betz (5), Bennet Strobel (1), Sem Banzhaf (2)

Offizielle: Jonas Baumeister, Fabian Mayer, Katharina Reichhardt