Überspringen zu Hauptinhalt

Am1 schlägt HC Düsseldorf in der Längenfeldhalle

Mit 37:33 gewann die Am1 ihren Heimspielauftakt in der Hauptrundengruppe A am vergangenen Sonntag in einer gut gefüllten Längenfeldhalle gegen den HC Düsseldorf.

Beflügelt von der sehr guten Stimmung in der Halle waren unsere Jungs von Beginn an auf Betriebstemperatur. Nach dem 2:2 zu Beginn war es vor allem Florian Dannenberg mit drei Toren in Folge, der die JSG mit 6:2 in Front brachte. Der Gästetrainer reagierte sofort und legte bereits nach acht Minuten die Grüne Karte zur Auszeit. Mit dem Erfolg, das der Vorsprung der JSG nicht weiter anwuchs und sich in der Folgezeit auf drei Tore einpendelte. Im Laufe der ersten Halbzeit stockte der Angriff unserer Am1 immer mehr, die Pässe wurden nicht genau genug gespielt und die Jungs kamen nicht mehr zu klaren Abschlüssen. Nur durch Einzelaktionen speziell durch Silas Baitinger und Lars Bänsch, die beide drei Tore bis zum Halbzeitpfiff erzielten, kam man noch zu Torerfolgen. In der Abwehr musste man immer wieder in Unterzahl agieren, da in einem sehr fairen Spiel die 2-Minuten Strafen – immerhin gerecht auf beiden Seiten – sehr großzügig verteilt wurden. Das Spiel kippte in den letzten Minuten der ersten Halbzeit immer mehr auf Seite der HC Düsseldorf. Beim 13:13 in Spielminute 23 gelang der HC erstmals nach dem 2:2 wieder der Ausgleich, um drei Minuten später mit 16:17 in Führung zu gehen. Nur mit Mühe konnte die JSG ein 18:18 Unentschieden zur Halbzeit retten.

Auch in der 2. Halbzeit erwischten unsere Am1 den besseren Start und kam mit viel Elan aus der Kabine. Besonders Lars Bänsch und Luk Bartsch entwickelten aus dem Rückraum sehr viel Druck und konnten jeweils 4 Tore in Abschnitt 2 erzielen. Nach dem 22:19 nahm der Gästetrainer in der 2.Halbzeit bereits nach fünf Minuten die Auszeit. Der Angriff der HC Düsseldorf stabilisierte sich und es entwickelte sich ein rasantes A-Jugend Bundesligaspiel. Elias Flügel mit einem spektakulären Treffer zum 27:23 konnte erstmals seit dem 6:2 wieder einen 4-Tore Vorsprung herstellen, der auch noch beim 29:25 Bestand hatte. Es folgten 4 Minuten, in denen der JSG im Angriff nichts mehr gelang und leichte Fehler der HC Düsseldorf zurück ins Spiel halfen. Die nahmen gerne an und konnten zum 29:29 ausgleichen. Lukas Bechinka brach den Bann und brachte unsere Am1 acht Minuten vor Schluss wieder in Führung. Diese konnte auf zwei Tore zum 35:33 ausgebaut werden bis zwei Minuten vor Schluss. Die letzte Zeitstrafe des Spiels erhielt Luk Bartsch und die JSG musste die letzten Minuten in Unterzahl bestreiten. Trotz Unterzahl gelang der Am1 in der Schlussphase zwei Ballgewinne durch ein Stürmerfoul und eine klasse Parade von Nikolas Hajdu. Lorenz Wenger und Daniel Flad machten mit ihren Toren gegen eine jetzt offensive Deckung der Düsseldorfer den Deckel drauf auf den 37:33 Heimsieg, der von den zahlreichen Zuschauern in der Längenfeldhalle lautstark bejubelt wurde.

Am kommenden Wochenende hat unsere Am1 spielfrei. Weiter geht es mit dem nächsten Heimspiel am 20.11. um 14:30h in der Sparkassenarena gegen den TSV Bayer Dormagen.

Es spielten: Nikolas Hajdu, Nico Huber (beide im Tor), Lorenz Wenger (4), Julius Schmidt (2), Daniel Flad (5), Lukas Bechinka (2), Silas Baitinger (3), Paul Sommer, Leonard Schiess, Florian Dannenberg (3), Elias Flügel (2), Luk Bartsch (5), Lars Bänsch (7), Tim Hildenbrand (4).