Skip to content

B1m siegt im Traditionsduell in Bittenfeld

Am Samstagnachmittag konnte die männliche B1 den zweiten Sieg in Folge einfahren. Bei TV Bittenfeld gewann die Jung-Gallier mit 36:30.

 

Die Voraussetzungen konnten im Vorfeld des Spiel nicht als optimal bezeichnet wurden. Krankheiten und Verletzungen verkleinerten den zur Verfügung stehenden Kader auf 11 Spieler. Dass sich die Verantwortung auf weniger Schulter verteilen musste, war den Jungs bewusst und sie kamen mit diesen Rahmenbedingungen im Laufe des Spiel immer besser zurecht.

Zu Beginn zeigte die Bittenfelder Mannschaft ihre Qualität und zog durch einige schnelle Tempotore auf 9:5 davon. Der höchste Rückstand schien die Jungs von Tobias Thumm jedoch aufzuwecken. In der Folge konnte sowohl der Rückzug verbessert werden und auch das Angriffsspiel wurde sicherer und effektiv. Bis zur Halbzeit erspielte sich die JSG einen Vorsprung von 4 Toren und ging mit einem 19:15 in die Kabine. Dieser Vorsprung wurde auch in Halbzeit zwei souverän verteidigt und sogar ausgebaut. Bemerkenswert war, dass jeder einzelne Spieler seinen Beitrag zur geschlossenen Mannschaftsleistung beitragen konnte. Am Ende stand mit dem 36:30 der nächste Auswärtssieg fest.