Skip to content

Beim Auswärtsspiel gegen die TG Geislingen bleibt die JSG deutlich hinter ihren Möglichkeiten

Am ersten Adventswochenende ging es für die A2 in die Michelberghalle nach Geislingen an der Steige.

Nachdem die Jungs den ersten Angriff noch liegen ließen, eröffneten die Gastgeber mit dem 1:0 das Spiel. Die Antwort zum 1:1 erfolgte durch Niklas Kipp, der nach langer Verletzungspause sein Depüt in der Württemberg-Oberliga gab.  Durch einen 2-Tore-Lauf konnten sich die Spieler um Trainer Benjamin Vögele dann auf 1:3 absetzen.

Erst in der 14. Spielminute schafften die Gastgeber den Ausgleich. Ab da wechselte das Spiel hin und her. Auch die vielen Zeitstrafen gegen die Gastgeber konnte die JSG in der verbliebenen Spielzeit nicht mehr für sich nutzen und so schaffte es keine der beiden Mannschaften sich klar abzusetzen. Mit 14:13 für Geislingen ging es dann in die Halbzeitpause.

In der 2. Spielzeit ging, auch aufgrund von vielen individuellen Fehlern auf beiden Seiten,  kein Team deutlich in Führung. Erst in der 36. Spielminute gelang es den Gastgebern eine 3 Tore Führung herauszuspielen, welche die JSG, auch aufgrund einer immer schwächer werdenden Abwehr, bis zum Spielende nicht mehr wirklich egalisieren konnte. Die Begegnung endete mit 35:32.

Es spielten: Elias Basar, Carlo Stingel (beide Tor), Luka Merkel (5/6), Roman Müller, Matthias Evic (2), Luka Tadic (1), Nick Stengel (4), Niklas Kipp (2), Jannis Netzer (6), Simon Gebhardt (3), Lukas Sommer (2), Silas Knoll (4), Ludwig Wenger(3)

Trainer: Benjamin Vögele, Robin Lissy