Skip to content

Bm1 gewinnt deutlich gegen Göppingen

Nach einem schwierigen Auftakt mit zwei Niederlagen schafft die Bm1 gegen Göppingen zuhause den ersten Sieg.

Zum dritten Spiel in der noch jungen Saison kündigte sich Frisch Auf Göppingen an, die mit 3 Siegen und einer knappen Niederlage gegen die Löwen mit breiter Brust in die Längenfeldhalle anreisten.

Recht ausgeglichen begann die Partie. Und so wechselte die Führung bis zum 6.6 in der 11. Minute hin und her.

Nun bekamen die Jungs immer mehr Zugriff in der Abwehr, welche von einem starken Oskar Bessel zwischen den Pfosten unterstützt wurde. Und auch im Angriff wurde mit viel Übersicht und klugen Entscheidungen agiert. Ein 7:0 Lauf zwang die Gegner zu einer Auszeit. Göppingen kam nun etwas heran, musste aber dennoch mit minus 5 in die Pause.

Die Gäste wollte sich noch nicht geschlagen geben, und schafften es in der 34. Minute nochmal auf zwei Tore heranzukommen. Nun bat Tobi Thumm zur Besprechung an die Seitenlinie. Mit Erfolg.  Die Jungs erhöhten die Schlagzahl, legten mit einer ganz starken Abwehr und viel Tempo Tor um Tor vor und ließen an ihrem Siegeswillen keinen Zweifel mehr. Mit 34:24 entschieden die Jung Gallier eindrucksvoll das Derby für sich.

Sichtlich erleichtert war auch das Trainerteam. Als Statement zum Spiel kam neben einem breiten Grinsen nur ein „einfach Geil“. Kommende Woche geht es am Samstag auswärts gegen die HG Oftersheim-Schwetzingen, wo hoffentlich die nächsten 2 Punkte geholt werden.

 

Es spielten: Paul Dupé (7), Jan Ecker (6), Lui Wenzler (5), Janis Kromer (5), Lenn Strobel (3), Nico Herrmann (3), Fabian Lissy (2), Emil Arndt (2), Fritz Henselek (1), Lukas Wölfl, Niaz Parlak, Linus Firmbach, Oskar Bessel, Leon Abermeth