Skip to content

Cm1 gewinnt intensives Spiel knapp

In einem mit Spannung erwarteten Handballspiel trafen am Sonntag die männliche C-Jugend des TSV Heiningen 1892 und die JSG Balingen-Weilstetten aufeinander. Die Begegnung fand in der Württemberg-Oberliga statt und versprach von Anfang an einen intensiven Wettbewerb.

Das Spiel begann mit schnellen Aktionen auf beiden Seiten, wobei sich die Teams in der ersten Halbzeit hart um jeden Ball kämpften. Tore fielen in rascher Folge, und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Duell. Die Spieler zeigten nicht nur technisches Können, sondern auch taktische Raffinesse, was zu einem Halbzeitstand von 18:16 zugunsten von TSV Heiningen 1892 führte.

Die zweite Halbzeit brachte eine Wende im Spielgeschehen. Die JSG Balingen-Weilstetten kämpfte sich zurück und erzielte wichtige Treffer und konnte nicht nur ausgleichen, sondern sogar in Führung gehen. Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt in den letzten Minuten des Spiels, als die Mannschaften Kopf an Kopf lagen. Mit einem knappen Endergebnis von 28:29 setzte sich schließlich die JSG Balingen-Weilstetten durch, sicherte sich den Sieg und festigte ihre Position in der Spitzengruppe der Württemberg-Oberliga.

Jakob Schmid (Tor), Mattis Pflumm (2), Kian Parlak (1), Fynn Staiger, Kay Link (1), Niaz Parlak (3), Jannik Fischer, Leonard Wiesner (3), Fabian Wallat, Benedikt Ketterer (3), Elias Haug (5), Lenn Strobel (8), Julian Kromer (3)