Skip to content

Cm1 qualifiziert sich für die Württemberg-Oberliga 2023/24

Auch in der Saison 2023/24 wird die C-Jugend männlich 1 der JSG Balingen-Weilstetten in der höchsten Liga ihrer Altersklasse spielen. Während im April noch der Meisterschaftstitel Baden-Württembergs gefeiert werden konnte, galt es für das neue Trainerteam Robin Stengel, Christoph Foth und Wolfgang Strobel, schnell die Mannschaft neu zu formieren, um sich bestmöglich auf die bevorstehende Qualifikation vorzubereiten. Der Jahrgang 2008 wurde in die B-Jugend verabschiedet und aus der D-Jugend wurden die Spieler des Jahrgangs 2010 in das Team integriert. Insgesamt 40 Teams meldeten sich zur Qualifikation für die Württemberg-Oberliga. Die Plätze hierfür werden in acht Gruppen zu je fünf Teams ausgespielt.

An zwei Spieltagen traf die JSG Balingen-Weilstetten auf die Teams der HSG Hohenlohe, HC Winnenden, Handball Bottwar und JH Söflingen. Nur der Gruppensieger qualifizierte sich für die Württemberg-Oberliga. Da die Spielzeit jeweils nur 20 Minuten betrug, war klar, dass man sich keine Aussetzer erlauben durfte. An beiden Spieltagen waren die Jungs unserer Cm1, trotz der knapp zweistündigen Anfahrt, hellwach und hochkonzentriert. Insgesamt wurden nur wenig technische Fehler gemacht und auch die jüngeren Spieler fanden sich schnell zu recht. Die Trainer nutzten die Möglichkeiten, um die Spielzeit auf viele Schultern zu verteilen, verschiedene Aufstellungen auszuprobieren und allen ihre Spielanteile zu geben. So konnten sich schließlich auch alle Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Die JSG Balingen-Weilstetten gewann alle acht Spiele souverän und wurde somit ungeschlagener Gruppensieger. Das erste Saisonziel wurde somit erfolgreich geschafft. Nun freuen sich die Jungs mit ihren Trainern auf die Württemberg-Oberliga, in der unter anderem mit Jano Filder, FA Göppingen, BBM Bietigheim, TV Bittenfeld sehr spielstarke und bekannte Teams erwartet werden.