Skip to content

Die Dm1 verliert gegen die HSG Rottweil in einem packenden Duell

Ein mitreißendes Aufeinandertreffen zwischen der JSG Balingen-Weilstetten und der HSG Rottweil in der D-Jugend versprach von Anfang an Spannung pur. Beide Mannschaften gingen mit der gleichen Punktzahl in der Tabelle ins Spiel und waren entschlossen, den Sieg für sich zu beanspruchen.

Von der ersten Minute an war klar, dass es ein intensives Duell werden würde. Die beiden Teams schenkten sich nichts. Das Halbzeitergebnis von 21:19 spiegelte die ausgeglichene Partie wider und versprach eine ebenso spannende zweite Halbzeit.

Auch nach der Pause setzte sich das Kopf-an-Kopf-Rennen fort. Die Führung wechselte mehrmals und jedes Tor wurde hart erkämpft.

In der entscheidenden Endphase gelang es der HSG Rottweil, die Fehler zu minimieren und so die Kontrolle zu übernehmen. Mit einem knappen 38:36-Sieg behielt die HSG Rottweil letztendlich die Oberhand. Die Spieler der JSG Balingen-Weilstetten zeigten insgesamt eine gute Leistung, machten jedoch in entscheidenden Momenten Fehler, die letztendlich den Ausschlag gaben.

Trainer, Spieler und begeisterte Zuschauer sahen ein  mitreißendes D-Jugend-Spiel.

Für die JSG spielten:

Rafael Kohl (13), Lukas Bäsig (6), Linus Ege (5), Benedikt Alisch (5), Julian Sonnenfroh (4), Mika Reber (2), Luis Hannes Wochner (1), Erik Sting, Elias Haag, Elias Julian Ettwein, Daniel Braun.

Trainer: Marius Schmid, Heiko Herrmann