Skip to content

Dm1 verliert beim Tabellenführer

Am vergangenen Spieltag trafen in Fridingen die D-Jugendhandballmannschaften der JSG Balingen-Weilstetten und der HSG Fridingen/Mühlheim aufeinander. Die HSG ging als klarer Favorit und Tabellenführer in das Duell, während die JSG Balingen-Weilstetten entschlossen war, dem Spitzenreiter ein hart umkämpftes Spiel zu liefern. Von Beginn an zeigte sich, dass beide Mannschaften gewillt waren, das Spiel zu dominieren. In einem intensiven und kampfbetonten Spiel konnte die JSG Balingen-Weilstetten zu Beginn gut mithalten. Beide Teams zeigten sich im Angriff äußerst effizient, und es entwickelte sich ein sehenswertes Duell.

In der zweiten Halbzeit setzte die HSG Fridingen/Mühlheim alles daran, sich den Heimsieg zu erarbeiten. Die Mannschaft zeigte sich stark im Angriff und konnte ihre Chancen konsequent nutzen. Auf der anderen Seite machte sich bei der JSG eine gewisse Fehleranfälligkeit bemerkbar, die die HSG geschickt ausnutzte. Die Tordifferenz wuchs zugunsten der Heimmannschaft.

Das Spiel endete schließlich mit einem 52:37-Sieg für die HSG Fridingen/Mühlheim.

Insgesamt bot die Begegnung den Zuschauern ein leidenschaftliches Handballspiel, in dem die HSG Fridingen/Mühlheim letztendlich ihre Spitzenposition erfolgreich verteidigte.

Bester Torschütze bei der JSG Balingen-Weilstetten mit 16 Treffern war Rafael Kohl.

 

Für die JSG spielten:

JSG Balingen-Weilstetten: Rafael Kohl (16), Benedikt Alisch (8), Mika Reber (5), Linus Ege (4), Lukas Bäsig (2), Julian Sonnenfroh (1), Daniel Braun (1), Elias Haag, Samuel Gebhardt.

Trainer: Heiko Herrmann, Marius Schmid