Überspringen zu Hauptinhalt

Harter Kampf in Mühlheim

Leider konnten unsere Jungs am Samstag den 14.November gegen Rottweil leider keine Punkte in der Längenfeldhalle holen, deshalb ging die Cm2 motiviert ins Spiel gegen Fridingen/Mühlheim. Die Mannschaft mit insgesamt 12 Spielern wurde betreut durch Lorenz und war den Gegnern mit 8 anwesenden Spielern zahlenmäßig überlegen.

Den besseren Start in diesem sehr körperbetonten Spiel (7 Hinausstellungen) erwischte Fridingen/Mühlheim. Obwohl die Cm2 im weiteren Verlauf konzentrierter spielte, lagen die Gegner weiterhin mit 3 Punkten vorne, so dass Trainer Lorenz in der 12 Spielminute seine erste Auszeit nahm.

Die Spieler konnten die Ansprache umsetzen und verkürzten auf 9:7. Im weiteren Spiel mussten sich die Spieler ganz ordentlich gegen die großgewachsenen Gegner behaupten. Leider kam es nach einem Foulspiel zu einer Auszeit Und der verkürzte Vorsprung vergrößerte sich wieder auf 4 Tore (12:8 / Minute 18).

Wieder in vollzählig spielten die Jungs im Angriff jetzt konzentrierter kamen aber schwer gegen die gegnerische Deckung und Torhüter an, so dass mit Halbzeit (15:10) ein Rückstand von 5 Toren zu verbuchen war.

 

Frisch aus der Kabine spielte beide Mannschaften konzentriert, jedoch konnte der Rückstand nicht nennenswert verkürzt werden. Insbesondere die stark spielende gegnerische 8 (Luca Klaiber) konnte nicht kontrolliert werden und erzielte Tor um Tor.

 

In Minute 42 kämpfte sich die Cm2 bis auf 3 Tore heran und die Gegner reagierten prompt mit einer Auszeit. Der gute Lauf war leider gebrochen und in Folge konnten die Gegner aufgrund mehrerer individuellen Fehler ihren Vorsprung trotzt vieler Torchancen der Cm2 auf 5 Tore ausbauen (Minute 46 / 25:20).

 

In der Schlussphase (Minute 48) kämpfte sich die Cm2 noch einmal auf 3 Tore heran, der Sieg von Fridingen/Mühlheim war aber bei einem Schlussstand von 27:22 leider nicht gefährdet.

Tore JSG:

Lutz Harich
Ole Klopfer 2
Maurice Schreyer
Louis Spanagel
Alexander Georg Mayer 1
Linus Wenger 2
Felix Rager 1
Konrad Schmid 5
Samuel Aiyudubie
Lukas Kipp 1
Kristian Haigis 4
Benjamin Majer 6