Überspringen zu Hauptinhalt

Home Challenge Neckar-Zollern geht erfolgreich zu Ende

Nach insgesamt 10 Wochen hartem Kampf geht die Home Challenge Neckar-Zollern zu Ende. Über 400 Kinder aus 40 Mannschaften haben sich Woche für Woche der Herausforderung gestellt, geübt und alles gegeben. Es waren alle Kinder mit großem Spaß und viel Motivation bei der Sache und das spiegelte sich auch in den Ergebnissen wieder. Ganz herzlich gratulieren wir den Siegern der Meister- und der Pokalrunde. In der C-Jugend konnten sowohl Meister-, als auch Pokalrunde von der Cm2 sowie der Cw der JSG Balingen-Weilstetten gewonnen werden. In der D-Jugend waren der TSV Allach 09, in der Meisterrunde, und die HSG Albstadt 2, in der Pokalrunde, siegreich. In einem vereinsinternen Finale setzte sich in der Meisterrunde der E-Jugend knapp die HK Ostdorf/Geislingen 1 durch. Die Pokalrunde konnte HC Frittlingen/Balgheim/Neufra für sich entscheiden.

Ein großer Dank geht an alle Vereine, die mitgemacht haben. Ohne das Engagement der Trainer wäre es nicht möglich gewesen, den Kindern solch einen Wettkampf und Spaß zu bieten. „Wir hatten uns mit der Home Challenge Neckar Zollern zum Ziel gesetzt möglichst viele Kinder und Jugendliche zum Sporttreiben zu bewegen und die Verbindung zwischen Handballverein und Spieler*innen in der kontaktfreien Zeit zu stärken. Mit dem Verlauf und dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, da wir es geschafft haben 400 Kindern, über einen Zeitraum von 10 Wochen, einen regelmäßigen Wettkampf anzubieten“ resümiert Marius Schmid, einer der Organisatoren und Nachwuchskoordinator bei der JSG.

Außer dem Spaß, gab es auch etwas zu gewinnen. So erhalten alle Gruppensieger Schweißbänder der Firma Daiber James & Nicholsen, die dem ganzen Projekt als Sponsor zur Seite standen. Die Sieger der Pokalrunden erhalten ebenfalls von der Firma Daiber James & Nicholsen gesponserte Handtücher. In der Meisterrunde der C-Jugend gab es ein Taktikboard zu gewinnen. Die Meisterrundengewinner in der D-Jugend bekommen einen Satz Bälle vom Bezirk Neckar-Zollern. In der E-Jugend erhält der Sieger der Meisterrunde Koordinationsleitern für das Training. Außerdem bekommt jeder Spieler und jede Spielerin eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme an der Home Challenge Neckar-Zollern.

„Es war ein erfolgreiches und positives Erlebnis für die Kids und eine tolle Abwechslung zum Online-Training“ ist sich Elias Huber, Organisator und FSJ’ler des Bezirks, sicher. Auch den Organisatoren hat es „großen Spaß gemacht, zu sehen wie sich die Kinder bemühen und weiterentwickeln“ fügt Benjamin Vögele, ebenfalls Organisator und Bufdi der JSG noch hinzu.