Skip to content

JSG dominiert das Heimspiel gegen die HSG Konstanz

Mit einem souveränen Sieg gegen Konstanz hat die JSG Balingen-Weilstetten in der A-Jugend Bundesliga den nächsten Schritt in Richtung Meisterrunde gemacht. Mit 43:29 besiegten die JSG-Handballer den Rivalen vom Bodensee:

Von Beginn an war richtig Tempo im Spiel, vier Tore fielen in den ersten zwei Minuten drei davon für die JSG. Die verteidigte über weite Strecken ihren knappen Vorsprung und konnte sich nach dem 17:14 mit einem 5:1-Lauf eine komfortable Pausenführung erspielen. Nach dem Wiederanpfiff blieb Balingen-Weilstetten am Drücker, machte den Vorsprung beim 27:17 erstmals zweistellig (38. Minute). Trotz der deutlichen
Führung machte die JSG weiter Druck und knackte schließlich drei Minuten vor Spielende die 40-Tore-Marke. ,Wir waren von Anfang an griffig und konnten schon in der ersten Halbzeit ein Polster erspielen“, lobte JSG-Trainer Fabian Mayer nach dem Sieg. ,,Dazu hat jeder seinen Teil beigetragen.

Maik Schaible (Tor), Laurenz Künzel (Tor), Noah Ehrenfried, Fynn Menzel (5), Janne Wurster (1), Maik Walz (3), Linus Bee (4), Vladimir Tadic (2), Tim Römer (2), Luca Tadic, Cedric Wiedmann (6, 3/6), Magnus Betz (7), Bennet Strobel (8), Sem Banzhaf (5)

Offizielle: Wolfgang Strobel, Fabian Mayer, Tim Eisenberg

(Quelle: Zollernalbkurier)