Überspringen zu Hauptinhalt

JSG Mannschaften stellen sich einer Tanz-Challenge

Kurz vor Silvester forderte die B-weiblich alle JSG Mannschaften, von der C bis zur A-Jugend weiblich und männlich zu einer etwas außergewöhnlichen Challenge auf.

Alle Mannschaften hatten bis zum 4.Januar 2021 Zeit, sich gemeinsam einen Tanz zu überlegen und diesen Kreativ als Team gemeinsam in einem Video aufzunehmen. Natürlich legte die B-weiblich mit ihrem Video vor, es wurde zu dem Lied „Jerusalem“ getanzt, allerdings in verschiedenen Outfits und mit den unterschiedlichsten Requisiten, die es zur Weihnachtszeit so geben kann.

Bei der online Weihnachtsfeier wurde der Tanz dann auch noch gemeinsam getanzt und dann alle Videos zusammen geschnitten. Und schon konnte es los gehen. Die Mädels und Trainerinnen der B-weiblich waren sehr gespannt welche Mannschaft diese Herausforderung annehmen würden. Und siehe da, als erstes schickte die C-männlich 1 ihr Video. Alle Spieler und Trainer tanzten bei einem online Treffen gemeinsam zu dem Lied „Aramsamsam“ und man konnte sehen dass sie alle viel Spaß dabei hatten.

Auch die A-weiblich war kreativ, jede Spieler- und Trainerin nahm zu einem anderen Lied ein Video auf, dieses wurde dann zu einem großen zusammen geschnitten und fertig war auch dieses sehr gelungene Video.

Dann folgte das Video der B-männlich 1, die Jungs mit ihrem Trainer, zeigten zu „Bring Sally up“ welche verschiedenen Übungen sie hier so machen können. Von der Liegestützposition, über den Handstand bis hin zur Kniebeuge mit Partner auf den Schultern war alles dabei.

Auch die C-männlich 2 Jungs haben sich nicht gescheut mitzumachen, jeder gab sein Bestes und mit viel Spaß und Freude wurden verschiedene Bewegungen zu „Jerusalem“ getanzt.

Anhand der Videos konnte man sehen, dass alle Mannschaften trotz der momentan schwierigen Zeit immer noch als Team zusammenhalten und sich gemeinsam jeder Herausforderung stellen und alle ihr Bestes für das Team geben.

 

Die A-männlich 1, B-männlich 2 und C-weiblich haben die Herausforderung leider nicht angenommen. Diese drei Mannschaften werden eine Aufgabe bei den Heimspielen der B-weiblich übernehmen. Wir können gespannt sein.