Überspringen zu Hauptinhalt

JSG verliert beim Saisonauftakt in der Längenfeldhalde gegen den TV Spaichingen

JSG  Balingen-Weilstetten – TV Spaichingen 15:23 (7:7)

 

am Sonntag war es nun endlich soweit, mit einem neuen Satz Aufwärmtrikots und neuen Spieltrikots startete die Dm2 Jugend der JSG Balingen-Weilstetten optisch runderneuert in die Saison.

 

Ihre Heimpremiere hatte sich die Dm2 der JSG wahrlich anders vorgestellt. Es wurde ein Spiel auf Augenhöhe erwartet und die erste Halbzeit war es das auch.

 

Der erste Treffer war TV Spaichingen vorbehalten. Die JSG Jungs zeigten starken Einsatz des gesamten Teams im Abwehrverhalten und waren schnell unterwegs. Es wurde gut abgegeben, viel gekämpft und sichere Pässe gespielt.

 

Kurzzeitig ging die Mannschaft von C.Freist-Kipp, M.Kipp und J.Netzer mit 2 Toren in Führung. Die Zuschauer durften gutes Torwartverhalten von J. Günther bejubeln und feierten es nach so langer spielfreier Zeit wieder in der Halle sein zu dürfen. Mit einem Spielstand von 7:7 ging die JSG in die Pause.

 

Die schnellen Tempogegenstöße, der körperlich und konditionell überlegenen Spaichinger machten es den Dm2 Jungs in der zweiten Halbzeit schwer dauerhaft dagegen zu halten. Leider konnte auch keine der 4 Sieben-Meter- Chancen verwandelt werden, so endete das Spiel mit einem unzufriedenen 15:23 Ergebnis. Dies ist jedoch kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken, denn bereits am kommenden Sonntag dürfen die Jungs erneut ihr Können unter Beweis stellen. Diesmal dann in der Leintalhalle in Frittlingen.

 

Gepfiffen wurde das Spiel von Emely Leiker, die bei ihrer Schiedsrichterprüfung hervorragende Leistung erbracht hat.

 

 

Für die JSG spielten:

 

J.Günther (Tor), B.Alisch (3), J.Mikus (4), J.Haußer (2), R.Pirnar, N.Reber (2), M.Massold, N.Jehs (3), T.Brych (1)