Skip to content

Knapper Sieg für die Gäste

Das Spiel unserer Am1 endet mit knappem Sieg für TV Bittenfeld

Das mit Spannung erwartete A-Jugend-Spiel zwischen der JSG Balingen-Weilstetten und dem TV Bittenfeld bot den Zuschauern ein wahres Spektakel, das bis zur letzten Sekunde für Nervenkitzel sorgte. In einem hart umkämpften Match behielt schließlich TV Bittenfeld mit einem knappen Endstand von 26-25 die Oberhand über JSG Balingen-Weilstetten.

Die Gäste eröffneten die Tor-Jagd bereits in der ersten Minute, gefolgt von einem Ausgleichstreffer durch Vladimir Tadic. Es entwickelte sich ein intensiver Schlagabtausch, in dem beide Teams um jeden Ball kämpften. Oliver Sudar (TV Bittenfeld) und Magnus Betz (JSG) zeigten dabei herausragende Leistungen als Torschützen.

Die Spannung steigerte sich weiter und die JSG erkämpfte sich in der 37 Minute einen 3 Tore Vorsprung. Trotzdem gelang es den Gästen Tor um Tor aufzuholen und erreichten in der 59. Minute einen zwei Tore Vorsprung. Unsere Jungs gaben aber nie auf und so erkämpften sie sich einen letzten Konter. Und wie schon beim Hinspiel, hatte Tim Römer den letzten Ballkontakt und netzte ihn mit der Schlusssirene, zum 25-26, ein. Damit wird der Kampf um den Pokalrundensieg auf den 23.03. verschoben, aber die JSG bleibt an der Tabellenspitze.

Trainer und Spieler beider Teams lobten die Fairness und den Einsatz ihrer Mannschaften sowie die großartige Unterstützung der Fans in der Halle.

 

Tor: Maik Schaible, Laurenz Künzel

Spieler: Noah Ehrenfried, Maik Walz, Vladimir Tadic (2), Tim Römer (2), Nick Wenzler (1), Luca Tadic (1), Cedric Wiedmann (4, 4/5), Magnus Betz (11), Bennet Strobel (3), Sem Banzhaf, Jan Ecker (1), Fabian Lissy

Offizielle: Jonas Baumeister, Fabian Mayer, Katharina Reichhardt