Skip to content

Mit einem Auswärtssieg aus der Weihnachtspause zurück

Am Sonntag, 21.01.2024, gewann die C1 ihr Auswärtsspiel gegen das Tabellenschlusslicht TSB Schwäbisch Gmünd mit 30:36.

Zu Beginn hatte das Team um die beiden Trainer Robin Stengel und Christoph Foth einige Schwierigkeiten mit der offensiven Abwehr des Gegners.
Es konnte sich zunächst keine Mannschaft absetzen. Bis zum Stand von 10:10 in der 14. Minute war es ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Dann konnte sich die JSG einen kleinen Vorsprung herausarbeiten. Eine erste Auszeit der Schwäbisch Gmünder brachte nicht den erwünschten Erfolg.
Die JSG konnte ihre Führung beibehalten. Bei Stand von 15:18 für die JSG ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit hatte die JSG den deutlich besseren Start und konnte sich schnell mit sieben Toren Vorsprung zum 17:24 absetzen. Schwäbisch Gmünd musste deshalb bereits nach fünf Minuten in der zweiten Halbzeit die nächste Auszeit nehmen. Auch aufgrund einer doppelten Unterzahl bei Schwäbisch Gmünd konnte sich die JSG bis zur 37. Minute mit 20:30 deutlich absetzen. Zu diesem Zeitpunkt war dies bereits eine Vorentscheidung.

Obwohl die JSG ihren Vorsprung nicht mehr aus der Hand gaben, nahmen unsere Trainer in der 44. Minute beim Stand von 24:33 ebenfalls eine Auszeit.

In der Schlussphase änderte sich nicht mehr viel am Spielverlauf. Am Ende gewann die JSG ungefährdet mit 30:36.

 

Aufstellung:

Tor: Jakob Schmid, Jannik Fischer

Julian Kromer (11 Tore), Leonard Wiesner (6), Florian Müller (6), Linus Firmbach (5), Niaz Parlak (4), Mattis Pflumm (1), Fynn Staiger (1), Lenn Strobel (1), Fabian Wallat (1), Benedikt Ketterer, Kay Link

Offizielle: Robin Stengel, Christoph Foth, Kian Parlak