Skip to content

Mössingen zu stark

Beim ersten Auswärtsspiel  in Mössingen gab es für die von Verletzungen geprägte Am2 nichts zu holen. Nach gutem Start, die Führung der Gastgeber konnte unverzüglich ausgeglichen werden, übernahm die JSG das Kommando. Erst nach 12 Spielminuten kamen die Gastgeber besser ins Spiel und konnten ausgleichen. Das Spiel wogte nun hin und her. Unkonzentriertheiten in der Abwehr und Wurfpech brachten die Gastgeber dann auf die Siegerstraße. Bis zur Pause konnte sich die Spvgg Mössingen auf 16:12 absetzen.

Auch in den zweiten dreißig Minuten lief bei der Am2 wenig zusammen. Zwar konnten die Jungs auf minus zwei verkürzen, mehr war aber nicht drin. Die Gastgeber blieben spielbestimmen und gewannen 34:27. Kommende Woche geht es zum Vfl Pfullingen, die ihr erstes Spiel knapp gewinnen konnte.

JSG: Carlo Stingel, Elias Basar (beide Tor) Luka Merkel, Robin Lissy (2), Matthias Evic, Luka Tadic (5), Nick Stengel (6/4), Jannis Netzer (4), Silas Knoll, Ludwig Wenger (5), Fabian Lissy (1), Leon Abermeth, Nico Herrmann (4) Trainer: Benjamin Vögele, Tobi Thumm; verletzt: Lukas Sommer, Simon Gebhardt, Niklas Kipp, Tobias Kugel