Skip to content

Niederlage gegen JANO

Die Cm1 verliert am Sonntag mit 30:41 gegen die JANO Ostfildern.

Im letzten Heimspiel der Saison ging es für die JSG gegen den Tabellennachbarn JANO Ostfildern um den zweiten Tabellenplatz in der Württemberg-Oberliga.

Die personell geschwächte JSG, welche gleich auf mehrere Leistungsträger verzichten musste, konnte diesen Nachteil über die Spielzeit nicht ausgleichen und konnte auch nicht an die starke Abwehrleistung des Hinspiels anknüpfen. In Topbesetzung konnte das Hinspiel von der JSG noch mit einem Tor gewonnen werden. An diesem Wochenende trat die JSG jedoch lediglich mit zwei Spielern aus dem älteren Jahrgang an.

Bereits in der Anfangsphase des Spiels konnten die Zuschauer in der Längenfeld Halle erahnen, wie schwer es die Jungs der JSG gegen die offensive Abwehr der Gäste haben würden.

Nach etwas nervöser Anfangsphase konnte die JSG das Spiel noch recht offen gestalten. Eine 2. Minuten Strafe beim Stand von 3:5 auf Seiten der JANO Ostfildern und ein anschließend sicher verwandelter 7m auf 4:5, konnten die Jungs dann jedoch nicht nutzen, um den Rückstand zu verkürzen. So sah sich das Trainergespann Robin Stengel und Christoph Foth in der 12. Minute beim Stand von 7:11 gezwungen eine Auszeit zu nehmen.

Auch in der Folge fand die JSG in der Abwehr selten ein Mittel gegen den Angriff der Gäste. Mit einem 6 Tore Rückstand (14:20) ging es in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit bot sich den rund 50 Zuschauern ein ähnliches Bild. Im Angriff der JSG häuften sich die Fehler und die JANO kam immer wieder zu einfachen Toren aus Kontern oder der 2. Welle. Auch in der Abwehr fanden die Jungs selten ein Mittel gegen die körperlich starken und dynamisch agierenden Rückraumspieler der JANO. Am Ende ein verdienter Sieg für die Gäste mit 30:41.

Trotz der Niederlage ließen die Jungs immer wieder durchblicken was in ihnen steckt. Durch starke 1:1 Aktionen erspielten sie sich immer wieder Durchbrüche mit Torerfolg oder 7m, welche dann sicher und zu 100% verwertet wurden. Auch spielerisch konnte die JSG mit schön herausgespielten Würfen von außen oder vom Kreis glänzen.

Am kommenden Sonntag geht es zum Saisonabschluss nach Bietigheim.

 

Für die JSG spielten:

Tor: Jakob Schmid

Julian Kromer (6), Leonard Wiesner (5), Benedikt Ketterer (4), Florian Müller (4), Kian Parlak (4), Fynn Staiger (3), Fabian Wallat (2), Kay Link (1), Mattis Pflumm (1), Louis Klas,

Offizielle: Robin Stengel, Jannik Fischer