Überspringen zu Hauptinhalt

Platz eins in der Tabelle für JSG Balingen-Weilstetten 2

Verdienter Sieg der Cm2 in der Längenfeldhalle in Balingen

Einen guten Start erwischten die Jungs am vergangenen Sonntag in der Längenfeldhalle in Balingen, in der die JSG Balingen-Weilstetten 2 gegen die Mannschaft der HSG Fridingen/Mühlheim antrat. Die erste Halbzeit verlief relativ ausgeglichen, wobei Niklas Kipp mit 9 Toren, inklusive eines eingenetzten Siebenmeters, sehr gute Leistungen abrufen konnte. Eine Verwarnung in der 14. Minute sowie eine zweiminütige Zeitstrafe in der 18. Minute auf der Balinger Seite konnten die Spieler der JSG nicht davon abhalten, stabil im Spiel zu bleiben. Die Mannschaft aus Fridingen/Mühlheim blieb jedoch immer dran, so dass die erste Halbzeit mit dem Spielstand 15:14 endete.

In der Pause wurden richtige Worte vom Trainer-Trio Enise Durmus-Vögele, Benjamin Vögele und Jannis Netzer eingesetzt, da die JSG Balingen-Weilstetten gleich mit einem 4:0-Lauf in die zweite Halbzeit starten konnte. Eine gute Abwehrleistung und konstante Angriffe brachten die Mannschaft weiter auf Vorderkurs, der auch durch eine Auszeit vom Gästetrainer in der 45. Minute nicht aufzuhalten war. So wurde durch gute Leistung der Abstand stetig vergrößert und somit das Spiel zum Schlusspfiff mit einem Sieg 28:21 für die JSG beendet.

Alles in allem bleibt festzuhalten, dass der Sieg verdient war und die Jungs ein gutes Spiel in der Abwehr sowie auch im Angriff gezeigt haben. Nun gilt es, die Leistung auf diesem Niveau zu halten und somit den ersten Tabellenplatz weiter erfolgreich zu vertreten, was dieser motivierten Mannschaft sicher gelingen wird. Das nächste Spiel wird Sonntag, 8. November 2020 in Albstadt gegen die HSG Albstadt gespielt.

 

Für die JSG spielten:

Gabriel Gerber (1), Ole Klopfer, Maximilian Skopp, Konstantin Kischko (4), Marcel Knorr, Max Strobel, Elias Basar (TW), Tom Sackmann (2), Matthias Evic (8), Niklas Kipp (13/3) und Henry Nufer.