Skip to content

Rückspieltag im Neckartal nur zum Teil geglückt

Die JSG reiste am Sonntag, 24.03.24 nach Sulz zur HSG Neckartal. Letztes Wochenende erst fand das Hinspiel in der Längenfeldhalle statt, wo unsere JSG-Youngsters noch alle 4 Punkte für sich verbuchen konnten.

An diesem Sonntag lief es ein wenig anders: Den 1. Teil des Spieltags konnte die JSG wiederum gewinnen und die 2 Punkte einfahren. Zu absolvieren waren die Übungen „Ballschlagen“, „Stützen“ und „Hockwende mit Ball“.

Danach stand das Handballspiel an. Die HSG ging schnell mit 2:0 in Führung und konnte diese bis zum 6:5 behalten. Der JSG gelang beim 6:6 und 9:9 ein Unentschieden und konnte die letzten Minuten der 1. Spielzeit das Spiel noch drehen. Mit einer knappen 11:10 Führung konnte das Trainergespann Bänsch/Schiess mit ihren Jungs in die Kabine.

Auch die 2. Halbzeit verlief zunächst weiter ausgeglichen (12:12/14:14). Dann aber lief es bei der HSG Neckartal besser und sie konnte sich auf 18:14 absetzen. In dieser Phase des Spiels scheiterten die JSG-Schützen immer wieder am gut haltenden HSG-Keeper. Nach einer Auszeit der JSG konzentrierten sich die JSG-Jungs nochmals und kamen prompt auf ein 18:17 heran. Zu mehr sollte es aber leider nicht reichen. Die HSG nutzten die sich ihnen bietende Chancen aus und am Ende nach 30 Minuten hieß es 21:18 für die HSG Neckertal.

 

Für die JSG spielten: Silas Basar (1), Cliff Bowling, Dylan Didra, Elias Ettwein (3), Henry Fischer, Tim Gerber (2), Manuel Kipp (4), Noah Kuhn, Max Neher (6), Patrice Renz (1) und Luis Wochner (1)