Skip to content

Spannendes Württembergliga Duell gegen Bregenz

Internationales Flair am Sonntag in der Längenfeldhalle. Zu Gast war der Tabellenführer Bregenz Handball. Beide Teams boten ein tolles Handballspiel, bei dem die Österreicher einen Tick stärker waren. Erstmals seit Rundenbeginn lichtete sich das Lazarett der Am2 und es gab die Möglichkeit die Belastung durch Wechsel zu steuern. Die Gäste fanden gut ins Spiel und führten schnell mit zwei Toren, die JSG hielt jedoch dagegen und konnte nach elf Minuten wieder ausgleichen. Es blieb ein Spiel auf Augenhöhe, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. So wurden beim Stand von 15:16 schließlich die Seiten gewechselt. Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen. Zumeist legten die Vorarlberger vor und die JSG glich wieder aus. Letztendlich gaben Kleinigkeiten den Ausschlag zugunsten der Gäste. Ein paar technische Fehler zu viel, Pech beim Abschluß, sodass die Gäste sich am Ende mit 34:37 durchsetzen konnten.

 

JSG: Carlo Stingel, Elias Basar (beide Tor) Luka Merkel (1/1), Roman Müller (4), Matthias Evic (3), Luka Tadic (3), Nick Stengel (1/1), Collin Händel (8), Jannis Netzer (5), Simon Gebhardt (3), Lukas Sommer (2), Silas Knoll (2), Ludwig Wenger (2) Trainer Benjamin Vögele und Daniel Schanz; es fehlten: Niklas Kipp, Robin Lissy, Maximilian Skopp