Überspringen zu Hauptinhalt

Voller Fokus auf das Spiel bei der HSG Konstanz!

Die B-Jugend der JSG Balingen/Weilstetten hat nach vielen Wochen Spielpause nun doch wieder so etwas wie einen Wettkampfrhythmus. Nach dem Sieg gegen die MTG Wangen am vergangenen Wochenende fährt die Bm1 nun direkt zur HSG Konstanz, am Samstag um 14.30 Uhr wird das Spiel in der Schänzle-Sporthalle in Konstanz angepfiffen.

 

Die erste Halbzeit gegen Wangen war letzte Woche nicht das Gelbe vom Ei, das Trainergespann Wendel/Thomann hatte den Einsatz und die Laufbereitschaft vermisst: „Hier müssen wir am Samstag ganz anders auftreten – bei unserem ersten Auswärtsspiel wird die HSG Konstanz uns alles abverlangen, wir verlangen Präsenz von Sekunde Eins an“ gibt Trainer Andreas Wendel die Marschroute vor. Die Bm1 ist gewarnt vor einem Gegner, der zwar im Mittelfeld der Tabelle steht, der aber Böblingen und Plochingen auswärts besiegen konnte. „Wir haben uns, wie immer, sehr gut auf den Gegner vorbereitet und haben großen Respekt vor Konstanz. Das ist ein Verein, der seit Jahren starke Jugendarbeit leistet und hat in diesem Jahrgang im Besonderen eine gute Truppe mit einem Coach, der sich gegen uns was einfallen lassen wird.“ Trainer Andreas Wendel hat auch vor dem Setting Auswärtsspiel großen Respekt: „Auswärtsspiele sind immer besonders und vor allem dann, wenn man noch eine lange Anfahrt hat, das wird eine ganz andere Herausforderung als daheim“. Das Spiel hat für die Balinger Jungs außerdem eine große sportliche Bedeutung: Mit einem Sieg könnte die Bm1 die Quali für die BWOL-Runde ab Januar klarmachen, in diesem Sinne freut sich das Team auch auf Unterstützung durch mitreisende Eltern und Fans!