Skip to content

Auswärtssieg der C1 in Bittenfeld

Am Sonntag, 29.10., hatte die C1 ihr zweites Auswärtsspiel beim TV Bittenfeld.

Nach zuletzt zwei gewonnenen Heimspielen musste dabei das Team um die beiden Trainer Robin Stengel und Christoph Foth auf ihren Kapitän Lenn Strobel verzichten, der krankheitsbedingt nicht mitspielen konnte.

Die JSG hatte einen guten Start und konnte sich schnell einen 3:6 Vorsprung herausarbeiten. Vor allem unsere beiden Außenspieler kamen von Beginn an sehr gut ins Spiel und erzielten die ersten vier Tore für die JSG. Die Bittenfelder kämpften sich wieder heran und schafften beim 9:9 in der 12. Minute den Ausgleich.

Danach setzten sich die Balinger wieder etwas ab, worauf der Bittenfelder Trainer beim Stand von 10:14 in der 16. Minute die erste Auszeit genommen hat. Allerdings brachte die Auszeit nicht den gewünschten Erfolg für die Bittenfelder. Die JSGler konnten ihren Vorsprung verteidigen und so ging es mit einem drei Tore Vorsprung für die JSG beim Stand von 16:19 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit startete Bittenfeld mit einer deutlich offensiveren Deckung, mit der unser JSG-Angriff zunächst seine Schwierigkeiten hatte. Die beiden Balinger Trainer nahmen deshalb bereits nach fünf Minuten beim Stand von 19:20 ihre erste Auszeit. Zunächst mit Erfolg – die JSG konnte sich wieder ein drei Tore Vorsprung herausarbeiten.

Allerdings schafften die Bittenfelder beim 26:26 in der 40. Minute wieder den Anschluss. Doch die JSGler behielten die Nerven und setzten sich mit einem 0:5 Lauf zum 26:31 ab. Dies war die Vorentscheidung. Dank einer guten Abwehrleistung der JSG konnte Bittenfeld nicht mehr viel entgegensetzen.

Am Ende feierte die JSG einen 29:35 Auswärtssieg.

 

Aufstellung:

Tor: Jakob Schmid, Jannik Fischer

Niaz Parlak (9 Tore), Julian Kromer (8), Matthis Pflumm (5), Linus Firmbach (4), Leonard Wiesner (4), Elias Haug (4), Kian Parlak (1), Kay Link, Florian Müller, Fabian Wallat, Benedikt Ketterer

Offizielle: Robin Stengel, Christoph Foth